Abstandssteuerung - DC-Car System

Direkt zum Seiteninhalt

Abstandssteuerung

Praxis > Wie funktioniert ?

Wie funktioniert die Abstandssteuerung?
Das Grundprinzip meiner Abstandssteuerung (ABS) beruht darauf, dass der Vordermann dem Hintermann sagt: "Ich fahre vor dir".
Jeder echte Autofahrer ist da im Vorteil gegenüber meiner ABS, weil er ja sieht, was der Vordermann macht und auch noch weiter nach vorne sehen kann.
Die Augen des Fahrers werden bei der ABS durch zwei Infrarot-Fotozellen ersetzt.
Die Bremslichter erhalten Unterstützung durch einen kleinen Infrarot-Sender.

Fahren wir mal los. Solange die beiden Fahrzeuge genügend Abstand haben, passiert nichts.
Sobald eines zu nahe auffährt, muss die ABS oder der richtige Autofahrer reagieren.
Der richtige Autofahrer erkennt, ob der Andere nur langsam fährt oder sogar steht.
Das erkennt meine ABS auch.

Eines macht der Autofahrer auf jeden Fall: Er bremst.
Das macht meine ABS auch.

Wenn das vordere Auto steht, bremst der Fahrer bis zum Stillstand ab.
Das macht meine ABS auch.

Zurück zum Fahren:
Der Autofahrer fährt um eine Kurve und sieht pötzlich ein Auto vor sich.
Zuerst erschrickt er und dann fängt er an zu bremsen. Vielleicht etwas fester als notwendig.
Genauso das macht die ABS auch.

Wir fahren weiter:
Der Autofahrer ist an einen langsameren Fahrer herangefahren, hat abgebremst und folgt nun diesem Auto mit Abstand. Da er in Eile ist, fährt er immer wieder etwas auf und muss dann doch wieder einen größeren Abstand einhalten. Das kennen wir doch.
Genauso das macht die ABS auch.

Stau auf der Strasse:
Der Vordermann kriecht langsam vor sich hin.
Sein Auto ist im ersten Gang viel zu schnell. Er muss immer wieder bremsen und sogar anhalten, bis es wieder weitergeht.
Genau das macht die ABS auch.

Anfahren an der Ampel:
Der Vordermann fährt los.
Unser Fahrer ist noch etwas in Gedanken und merkt zuerst nicht, dass der Vordermann schon weg ist.
Dann denkt er sich, ach ich hab es ja nicht so eilig, und fährt langsam auch los.
Genau so macht es die ABS auch.

Zurück zum Seiteninhalt