Steuerung mit Funktionsbaustein und Ampelbaustein - DC-Car System

Direkt zum Seiteninhalt

Steuerung mit Funktionsbaustein und Ampelbaustein

Praxis > Was brauche ich für ein DC-Car System ? > Eine neue Anlage erstellen

Funktionsbaustein
Die einfachste Art um immer wiederkehrende Ereignisse zu steuern ist der Einsatz des Funktionsbausteins.
Mit ihm lassen sich Szenarien wie

  • "Licht ein" vor dem Tunnel und "Licht aus" nach dem Tunnel

  • "Langsame Fahrt" im Ort und "Schnelle Fahrt" auf der  Landstraße

  • "Stopp"

  • Fahrt bei Nacht mit Licht und bei Tag ohne Licht

  • usw.

verwirklichen.
Es wird nur der Funktionsbaustein, ein paar Infrarot-LEDs und Widerstände benötigt. Die benötigten acht Befehle werden über den Klavierschalter eingestellt. Die Entfernung, bei der ein Fahrzeug den Befehl erkennt, wird über den Widerstand eingestellt. Je größer der Widerstand, desto kleiner ist die Entfernung.
Widerstandswerte von 100 - 1000 Ohm werden empfohlen.
Bei einem Wert von 270 Ohm ist der Abstand ca. 15cm.
Um den besten Wert zu ermitteln wird die Reihenschaltung von einem 100 Ohm Widerstand und einem 500 Ohm Potentiometer empfohlen.

Zurück zum Seiteninhalt